Klopstock trifft auf der glücklichen Insel die Karschin
Kultur
So. 15.09.2024 16:00
Klopstock trifft auf der glücklichen Insel die Karschin
Eine Sonntagssoirée bei Pastetchen & Lindenblütentee
im Rahmen der 33. Magdeburger Literaturwochen.

In diesem Jahr feiert der berühmte Odendichter Friedrich Gottlieb Klopstock seinen 300 Geburtstag. Dieser empfindsame aber sportlich ambitionierte Dichter war seinerzeit ein Popstar der Lyrik. Über ihn und seinen Aufenthalt auf dem Magdeburger Werder, den er liebevoll seine glückliche Insel nannte, wird an diesem Spätsommernachmittag berichtet. 

Anna Louisa Karsch war die erste Dichterin in Preußen, die von ihrer Arbeit leben konnte. Ein Jahr lang, von 1761-62 hielt sie sich in Magdeburg auf, unterhielt den preußischen Hof und ging dichtend durch den Garten der Zuckschwerdtschen Villa, auf dem heute das Theater an der Angel steht und dort traf sie auch den Schöpfer des Messias und gemeinsam unterhielten sie bei Spiel, Speis und Trank anregende Gesellschaften.  

Annett Gröschner, 2022 Klopstockpreisträgerin des Landes, hat sich den beiden Künstlerbiografien gewidmet und lädt bei kleinen Köstlichkeiten unter die neugepflanzte Klopstocklinde ein.

In einem kleinen Vorspiel während eines Rundganges begibt sich Nadja Gröschner gemeinsam mit Ihnen auf die Spuren der Mittwochsgesellschaft. 

Zum Abschluss der kurzweiligen Veranstaltung spielt Ines Lacroix den Monolog der Karschin. 

Treffpunkt Zollstraße/ Ecke Arkonastraße

Tickets nur hier erhältlich