Ausstellungseröffnung Ingrid Müller-Kuberski
Ausstellung
Do. 07.03.2019 19:30
Ausstellungseröffnung Ingrid Müller-Kuberski
Das Spiel mit den Buhnen
Fotografik auf Alu-Dibond und hinter Acryl-Glas

Das Wasser der Ostsee in seinen unterschiedlichsten Erscheinungsformen, vor allem aber die regelmäßig angeordneten Buhnen, die ins Meer hinein führen, faszinieren die Künstlerin Ingrid Müller-Kuberski. Die Schnittflächen sind für sie wahre Wunderwerke aus Form und Struktur, oft zeigt sich an den Stämmen eine herrliche Ornamentik. Die mitgebrachten Reisefotografien erwartet eine künstlerische Bearbeitung im Computer. Müller-Kuberski schöpft aus dem reichen Fundus und macht aus den skurrilen Umrissen und den vielfältigen Strukturen der Baumringe eigenständige Bilder. Zuweilen entstehen Stillleben aus zwei oder drei Buhnen-Oberflächen, die sich real niemals so nah kommen. Eine weitere Verstärkung des Ausdrucks erfahren die Werke schließlich, wenn sie auf ihrem analogen Träger landen. Anders als in den vergangenen Jahrzehnten, als die Künstlerin ihre Foto-Grafiken auf Papier ausdruckte, arbeitet sie nun häufig mit Alu-Dibond-Platten.
In der Galerie Süd ist diese neue Werkgruppe - neben weiteren jüngeren Arbeiten - nun erstmals zu sehen.



Laudatio:
Dr. Ruth Heftrig
Halle/Saale

Musik:Warnfried AltmannSaxophon